Logotext
FacebookTwitter

Betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung ist neben der privaten Vorsorge eine der zentralen und wichtigsten Bausteine zur Ergänzung der gesetzlichen Sozialsysteme.

Sie erhalten von uns ein speziell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen konzipiertes Versorgungs- und Absicherungskonzept. Dies berücksichtigt sowohl die aktuelle Gesetzeslage und Rechtsprechung, wie auch die Erkenntnisse modernster Finanztechnologien.

Sie können auf unsere Kernkompetenzen zurückgreifen:

  • bei Einrichtung einer Gehaltsumwandlung
  • bei einer Überprüfung und Neuorganisation Ihrer betrieblichen Versorgung
  • bei bestehenden Pensionszusagen
  • bei der Erstellung von versicherungsmathematischen Gutachten

Fordern und fragen Sie uns. In einem ersten Sondierungsgespräch, erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweiser. Kostenlos, unverbindlich, professionell.

Sie legen danach unseren Auftragsumfang fest und definieren die Zielvorgaben und das Leistungspaket.

Pensionszusagen

Pensionszusagen werden von einer Vielzahl von Rechtsgebieten berührt. Nur in den seltensten Fällen haben Sie als Unternehmer Zeit, sich mit allen Fragen rund um Ihre Pensionszusage intensiv auseinander zu setzen. Selbst für Experten ist es schwierig, rechtlich immer auf dem aktuellen Stand zu sein und zu bleiben. Aber gerade auf Grund der Komplexität, der sich permanent ändernden Rechtsprechung und Gesetzeslage, müssen Pensionszusagen ständig auf den Prüfstand (genau wie auch jedes Auto alle 2 Jahre zum TÜV muss).

Unterziehen Sie Ihrer Pensionszusage einem Stresstest und prüfen Sie, ob diese noch den rechtlichen, finanzierungstechnischen oder den von Ihnen definierten Anforderungen entspricht.

Unser Angebot an Sie:

  • Auslagerung von Pensionszusagen
  • Restrukturierung von Pensionszusagen
  • Neueinrichtung von Pensionszusagen

Was auch immer Sie planen und vorhaben, Sie brauchen ein Team von Experten an Ihrer Seite. Denn bereits ein kleiner Fehler kann hohe steuerliche Nachzahlungen nach sich ziehen.

Auslagerung von Pensionszusagen

Die Auslagerung einer Pensionszusage ist ein probates Mittel, die GmbH von unternehmensfremden Risiken zu entlasten. Mit der Einführung der europäischen Pensionsfondsrichtlinien und weiteren gesetzlichen Flankierungen werden nahezu ideale Voraussetzungen für die Entpflichtung und Enthaftung von Pensionszusagen geschaffen.

Gemeinsam mit unserem Expertenteam zeigen wir Ihnen die Lösungen, genau auf Ihre Unternehmenssituation zugeschnitten. Egal ob Sie Ihr Unternehmen von biometrischen Risiken befreien, den Finanzierungsaufwand reduzieren oder nur eine kluge Nachfolgeregelung planen wollen. Wir machen das für Sie.

Sie meinen das ist zu teuer, oder es fehlt Ihnen an der notwendigen einsetzbaren Liquidität? Auch dann helfen wir Ihnen mit unseren Spezialkonzepten. Entwickelt mit wissenschaftlicher Begleitung, den rechtlichen Anforderungen angepasst und betriebswirtschaftlich optimiert. So bekommen Sie eine Full-Service-Lösung aus einer Hand. Versprochen.

Restrukturierung von Pensionszusagen

Sie wollen Ihre Pensionszusage besser plan- und kalkulierbar machen? Langlebigkeit ist für Sie ein Reizwort. Sie meinen, biometrische Risiken gehören nicht in eine Pensionszusage. Sie wollen die Finanzierung Ihrer Pensionszusage neu organisieren und wie institutionelle Investoren die Mittel anlegen? Sie wollen Ihre GmbH an einen Nachfolger übergeben, aber ohne Lasten aus einer Pensionszusage?

Dann sind Sie bei uns richtig. Gemeinsam definieren wir die Ziele und Sie erhalten von uns ein modernes tragfähiges Konzept. Das müssen Sie nur noch umsetzen und Sie können wieder ruhig schlafen.

Neueinrichtung der Pensionszusage

Es gibt viele wichtige Gründe Pensionszusagen aus dem Unternehmen auszulagern. Es gibt aber auch stichhaltige Gründe eine neue Pensionszusage einzurichten.

Hier die 6 wichtigsten Gründe:

  1. Die PZ-Zusage muss ausschließlich beitragsorientiert angelegt sein.
  2. Es dürfen keine biometrischen Risiken im Unternehmen verbleiben.
  3. Pensionsrückstellungen und Aktivwerte müssen in der HGB-Bilanz zu einer 100 prozentigen Saldierung führen.
  4. Keine Beitragsbegrenzungen.
  5. Eine Kombination von Entgeltumwandlung und Arbeitgeberfinanzierung soll möglich sein.
  6. Verwaltungsarm, transparent und kostengünstig muss sie sein.

Mit qualifizierten Fachleuten und Spezialisten sorgen wir mit unseren Netzwerkpartnern für optimale Lösungen. Exklusive Komponenten machen unsere Konzepte besonders attraktiv.

Sprechen Sie uns an

NEXUS Conzept GmbH

Immenbecker Weg 18 A
21149 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 70382148
Telefax: +49 (0) 40 7014223
E-Mail: info@nexus-conzept.de

Sie erreichen uns per:

  • Facebook
  • Twitter
  • Skype
  • XING